4K-Displays sind in der Smartphone-Gerüchteküche mittlerweile keine Neuheit mehr, weshalb es nicht groß verwundert, dass nun auch beim Galaxy S7 von Samsung über ein Display mit Ultra HD Auflösung gesprochen wird. Fraglich bleibt, ob die ultrahochauflösende Grafik nur der Premium-Version vorbehalten bleibt oder ob diese Auflösung für alle Modelle eingesetzt wird. Ersteres scheint jedoch eine logischere Vorgehensweise.

4K-Display wohl nur bei Premium-Version

Wie Übergizmo unter Berufung auf nicht chinesische Quellen berichtet, soll das Galaxy S7 von Samsung ähnlich wie das Xperia Z5 von Sony ein 4K-Display in der Premium-Version erhalten. Dies macht vor allem aus Kostensicht Sinn, da nicht jeder die Mehrkosten tragen wollen wird. Ein weiteres Merkmal der Premium-Version könnte eine Dual-Kamera mit Sony-Sensor sein.

Damit im Inneren genug Leistung zur Verfügung gestellt werden kann, dürfte man bei Samsung auf den erst vor kurzem vorgestellten Exynos 8 Octa setzen, sowie auf den Grafikprozessor Mali-T880, der scheinbar sogar mit 14 Kernen ausgestattet sein wird. So oder so wird das Release Line-up von Samsung aber wieder einmal um ein Gerät erweitert. Ob das Sinn macht, muss sich zeigen, denn neben der 4K-Version sind auch noch zwei Größen und eine Edge-Variante im Gespräch.

[übergizmo]