Der renommierte Technik-Hersteller Samsung scheint in der Zwischenzeit gefallen an Projektoren gefunden zu haben, weshalb weiter in den Markt expandiert wird. Mittlerweile konnte sich der aus Korea stammende Konzern eine weitere Wortmarke bei verschiedenen Patent- und Markenämtern sichern – „The Freestyle„. Um was für einen Projektor es sich handeln und wann die erste offizielle Vorstellung stattfinden könnte.

Samsungs neuer 4K-Kompakt-Projektor für jeden Haushalt?

Der Hersteller der bekannten Galaxy-Handy-Reihe scheint großen Gefallen an dem Projektoren-Markt für private Haushalte gefunden zu haben. Die Marke „The Freestyle“ lässt darauf schließen, dass eine Verbindung zu Samsungs „The Premiere“ besteht. Hierbei handelt es sich um einen Laser-Ultra-Kurzdistanz-Projektor. Über „The Freestyle“ lässt sich derzeit nur wenig sagen, da sich auch aus der Design- und Patentdatenbank keine Details schließen lassen.

Nichtsdestotrotz lassen sich bereits im Vorfeld einige Vermutungen über den neuen Samsung-Projektor aufstellen. Da es sich beim „The Premiere“ um einen hochpreisigen Projektor handelt, wird „The Freestyle“ in Sachen Kosten vermutlich deutlich erschwinglicher. Da „The Premiere“ auf eine 4K-Auflösung (3840 x 2160 Pixel) kommt, wird der neue Kurzdistanz-Projektor mit Sicherheit auf dieselbe Pixelanzahl kommen. Außerdem lässt der Name Freestyle darauf schließen, dass er in verschiedenen Haushalten flexibel einsetzbar ist. Aus diesem Grund könnte sich „The Freestyle“ von der Funktions- und Nutzungsweise am 4K-Kurzdistanz-Projektor Aura von XGIMI orientieren und ebenfalls flexibel einsetzbar sein. Folge dessen wird aller Voraussicht nach nur eine kurze Distanz zur Projektionsfläche benötigt, welche die des „The Premiere“ leicht übersteigen wird. Außerdem gilt ein einfaches und schnelles Setup für eine prompte Inbetriebnahme als wahrscheinlich.

Funktionen und Preis – Wann folgt die Vorstellung

Derzeit ist es noch nicht bekannt, wann Samsung seinen neuen Projektor vorstellen wird. Viele hatten darauf spekuliert, dass das neue Produkt der Samsung Lifestyle-Linie bereits am 20. Oktober 2021 vorgestellt werden sollte, doch dem war nicht so. Dort wurden lediglich das Galaxy Z Flip 3 Bespoke Edition, die SmartWatch Galaxy Maision Kitsuné Edition und auch die Galaxy Watch Bespoke Studio vorgestellt. Wer folglich auf die Vorstellung des flexiblen Samsung-Projektors gewartet hatte, muss sich aller Voraussicht nach bis zum nächsten Kalenderjahr gedulden.

Nach aktuellem Kenntnisstand könnte die Vorstellung bereits Anfang kommenden Jahres bei der CES 2022 in Las Vegas erfolgen. Spekulanten rechnen nun mit einer Vorstellung bei der Consumer Electronics Show Messe, welche vom 5. Januar bis zum 8. Januar 2022 stattfinden wird. Ab wann der neue Projektor verfügbar sein und was er kosten wird, ist bislang völlig offen.

[Quelle: 4kfilme]