Mit dem neuen 4K-Kurzdistanz-Projektor Aura bringt die Firma XGIMI neue Konkurrenz auf den Markt. Für Viele wird dies zukünftig die Kaufentscheidung erschweren, denn aufgrund seines geringen benötigten Mindestabstands gilt er nun in vielen Haushalten für eine ernstzunehmende Option. Bereits ein Abstand von 20 cm gilt als ausreichend, um ein klares Bild auf einer 100 Zoll Diagonale darzustellen. Zudem kann das Bild mit kleinen Abstandsjustierungen schnell und optimal angepasst werden. Was der XGIMI Aura noch kann, wollen wir nachfolgend darlegen.

Der kompakte 4K-Projektor für jeden Haushalt

Bereits mit dem Horizon Pro 4K konnte die Firma XGIMI einen erfolgreichen Projektor auf den Markt bringen. Mit dem neuen Aura Kurzdistanz-Projektor möchte die Firma XGIMI nun in ein neues und höheres Preis-Segment vorstoßen. Laut Herstellerangaben projiziert der Projektor ein kristallklares Bild in 4K-Auflösung (3840 x 2160 Pixel) auf eine Leinwand von bis zu 150 Zoll. Zudem setzt XGIMI beim neuen Aura auf eine Laser-Lichtquelle, welche eine maximale Helligkeit von 2400 ANSI-Lumen hergibt.

Als weiterer Kaufanreiz ist die lange Lebensdauer des neuen Geräts genannt. Mit 25.000 Betriebsstunden kommt der Aura bei einer täglich exzessiven Nutzung von 5 Stunden auf eine Gesamtlebensdauer von knapp über 13,5 Jahren. Zudem verfügt der Beamer über ein übersichtliches Android TV 10 Betriebssystem, alle benötigten Apps bereits vorinstalliert. Ob Netflix, Amazon Prime, YouTube oder auch Disney Plus, alles kann mit einer Internet-Verbindung kurzerhand abgerufen werden. Zusätzlich wird die Bedienung des 4K-Projektors mit Unterstützung des Google Sprachassistenten vereinfacht. Zudem verfügt der Kurzdistanz-Projektor über integriertes WLAN, weshalb bis auf die Stromversorgung kein zusätzliches Kabel gelegt werden muss. Des Weiteren enthält er mit Apple AirPlay und Chromecast 2 geschickte Screen Mirroring Dienste, womit Smartphone- und Tablet-Bildschirm schnell über den Beamer projiziert werden. Nichtsdestotrotz findet die Feature Liste noch kein Ende, da der XGIMI Aura auch über eine 3D-Wiedergabe mit kompatiblen 3D-Brillen verfügt. Zusätzlich lassen sich Bluetooth-Geräte schnell und einfach über eine integrierte Schnittstelle mit dem Aura verbinden.

Installation, Sicherheit und Preis

Die Installation des Kurzdistanz-Projektors ist simple, denn anders als bei anderen Geräten benötigt dieser nur wenig Platz und Entfernung zur Leinwand. Somit entfällt bereits im Vorfeld ein großer Teil der Planung, während er für verschiedene Haushalte noch zugänglicher ist. Der Projektor kalibriert sich selbst, sodass nur noch per 8-Punkt-Keystone-Korrektur der Rand des Bildes angepasst werden muss. Außerdem verfügt der Beamer über einen aktiven Augenschutz, weshalb er auch für Haushalte mit Kindern und Tieren geeignet ist: Der Laser schaltet automatisch aus, sobald der Lichtstrahl von einem beliebigen Objekt durchkreuzt wird.

Der 4K-Ultra-HD-Projektor kann ab sofort auf der Homepage von XGIMI erworben werden. Mit 2.499€ bekommt der neue Aura ein stolzes Preisschild, welches das des Horizon Pro 4k nochmals um 800€ übertrifft.

[Quelle: XGIMI]