Bislang hat sich Sharp nicht allzu sehr um den europäischen Markt gekümmert und sich mehr um den asiatischen Bereich, sowie seine Tätigkeit als Zulieferer besonnen. Mit dem UD20 genannten Gerät hat Sharp nun aber den ersten eigenen 4K UHD TV vorgestellt. Neben einem hochauflösenden Screen mit 3.840 x 2.160 Pixel  und 60 Zoll bringt das Gerät auch einen zertifizierten THX Sound mit sich.

Sharp stellt UD20 für den europäischen Markt offiziell vor

Der Sharp UD20 wird als 4K UHD TV mit THX Sound auf den Markt kommen und neben der Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel auch einen LCD UHD Rich Colour Display bieten. Das Farbspektrum des Displays soll 23 Prozent breiter sein, als bei einem konventionellen Fernseher. Zudem wird das Gerät dank der Super High Resolution Image Engine dazu in der Lage sein, 1080p Full-HD-Content auf 4K Resolution hoch zu skalieren.

Beim Audio setzt Sharp auf eine integrierte Yamaha AudioEngine Technology, die sich im sehr schmalen Gehäuse des UD20 versteckt. Übrigens ist nicht nur auf eine geringe Tiefe geachtet worden, auch die Seiten haben gerade einmal 10 Millimeter Freifläche. Im Inneren setzt man dann auf einen Smart TV Aquos Net+, der Zugang zu YouTube, Netflix und mehr verspricht. Eine Steuerung via Smartphone und Tablet ist auch möglich.

Weiter sind Miracast Support, DLNA und vier HDMI-Anschlüsse dabei. Das TV-Gerät unterstützt Bildwiederholungsfrequenzen bis hin zu 60 Hz. Der 60-Zöller wird in Europa diesen Monat für ca. 3.400 Euro auf den Markt kommen. Wer das 70-Zoll-Modell möchte, muss bereits 4.600 Euro auf den Tisch legen.

[Pocket-Lint]