Am vergangenen Samstag haben Zuschauer des Bundesliga-Spiels zwischen dem Deutschen Meister FC Bayern München und dem SV Werder Bremen (Bayern gewann 5:2) nicht nur ein attraktives Fußballspiel gesehen, sondern das erste Spiel, das jemals live von Sky im 4K-Format übertragen wurde. Die Zuschauer haben davon jedoch nichts mitbekommen, denn die Übertragung war lediglich in der Sky-Zentrale in Unterföhring zu sehen.

skytvcamera

Problemlose 4K-Live-Übertragung bei Sky

Wie Sky bekannt gegeben hat, wurde die Übertragung ohne Probleme und komplett live vollzogen, und zwar mit einer Auflösung von 3840×2160 Pixeln bei konstanten 50 Bildern pro Sekunde. Die Enkodierung wurde mittels HEVC-Codec vorgenommen, aufgenommen wurde das 4K-Bild mit sechs Ultra-HD-Kameras, zusätzlich kamen vier Full-HD-Kameras zum Einsatz, deren Bilder auf die 4K-Auflösung hochgerechnet wurden.

Weiterhin hieß es seitens Sky, dass die Übertragung via Satellit vorgenommen worden ist, was wenig verwundert. Für Sky ist die erste erfolgreiche Live-Übertragung von 4K-Inhalten ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung, denn durch den erfolgreichen Test ist das Ziel, Sportevents in 4K-Qualität live für Zuschauer zu übertragen, ein gutes Stück näher gerückt.

[via DWDL]