4K-Camcorder sind keine Neuerung, die im Zuge der CES 2014 präsentiert wurden, dafür aber die Art und Weise, wie neue Modelle, unter anderem von Sony, vorgestellt wurden. Zum Beispiel der Sony FDR-AX100E, der deutlich kleiner ist als bisherige 4K-Camcorder, sodass das Sony-Modell auch deutlich praktischer einzusetzen ist als 4K-Camcorder der vorherigen Generation.

Technische Details des Sony FDR-AX100E

Die Größe des Sony FDR-AX100E lässt sich mit denen von VHS-C-Modellen vergleichen, die genaue Maße lauten wie folgt: 81 x 83,5 x 196,5mm. Das Gewicht liegt bei 915g, womit der Sony FDR-AX100E noch immer alles andere als schlank und leicht ist, dennoch aber einen deutlichen Vorteil gegenüber vielen weiteren 4K-Camcordern besitzt, die bereits auf dem Markt verfügbar sind.

Der Sony FDR-AX100E nimmt mit einer Auflösung von maximal 3840×2160 Pixeln auf, eine Bildrate von 120 Hz wird ausschließlich im 720p-Format geboten. Weiterhin umfasst der Sony FDR-AX100E folgende Ausstattungsmerkmale: 1-Zoll-CMOS-Sensor, SD-Slot, Memorystick-Slot, 12fach-Zoom, 29-348mm-Brennweite, WLAN, OLED-Sucher (mit 1,44 Millionen Pixeln), 5.1-Mikrofon sowie ein 3,5-Zoll-Touchscreen.

Preis und Release des 4K-Camcorders

Auf den Markt kommen soll der Sony FDR-AX100E im Mai 2014, der Preis liegt bei rund 2.000 Euro – mit diesem Preis liegt der 4K-Camcorder auf einem Niveau, das nicht nur semiprofessionelle Filmer ansprechen dürfte, sondern auch beispielsweise größere YouTube-Channel-Betreiber.

GoPro 3660-016 Hero3 Black Edition Outdoor Cover Kamera (12 megapixels) schwarz

Price: EUR 999,99

(0 customer reviews)

5 used & new available from EUR 141,90

[via golem]