Sony gibt in Sachen Ultra HD weiterhin Gas. Nun dürfen sich Kinobetreiber über ein neues System freuen, bei dem 3D-Aufnahmen in Ultra HD projiziert werden. Die Ultra HD Projektoren SRX-R320SP und SRX-R515P sind von Sony Digital Cinema bereits europaweit auf den Markt gebracht worden. Mit den Projektoren können Kinobetreiber die 3D-Inhalte über die DCI-konformen 4K-Projektoren des japanischen Konzerns zeigen. Als erstes europäisches Kino überhaupt ist damit ein Lichtspielhaus in Prag ausgestattet worden. In dem Filmtheater im Einkaufszentrum Park Hostivar können so in vier von acht Sälen 3D-Filme in Ultra HD gezeigt werden.

Jeder der Projektoren werkelt den Angaben von Sony zufolge inklusive eines Polarisationsfiltersystems (LKRA-005) im Einklang mit den exklusiven 3D-Doppelobjektiven des japanischen Herstellers. So soll die erstklassige Bildqualität im Kinosaal mit der Mischung aus 3D und Ultra HD erreicht werden. Nach den Angaben von Sony soll das 3D-Doppelobjektivsystem die natürliche Art und Weise des menschlichen Betrachtens nachahmen. Beide Augen erhalten mit dieser Lösung gleichzeitig zwei Bilder gezeigt. So soll es zu einer Wahrnehmung ohne Flackereffekten kommen.

Wie es vom japanischen Konzern weiterhin hieß, präsentierten herkömmliche 3D-Einzelobjektivsysteme Bilder jeweils im „Triple-Flash-Verfahren“. Dies bedeutet, dass zunächst das linke Auge und dann das rechte Auge jeweils die Bildinformationen erhält, und dies bis zu 144 Mal je Sekunde. Manch ein Zuschauer nimmt hierbei ein Flackern war. Genau dieser Effekt soll durch die Projektoren SRX-R320SP und SRX-R515P von Sony Digital Cinema ausgeschlossen werden.

[via]