Sony war schon immer Wegbereiter für bestimmte Technologien und setzt nun in Sachen 4K einen neuen Rekord. Mit dem X900C bringt der Hersteller nämlich den bislang dünnsten 4K-Fernseher der Welt auf den Markt. Gerade einmal 5.1 Millimeter misst das Gerät in die Tiefe, womit es sogar schlanker als ein iPhone 6 ist. Als Betriebssystem wird Android eingesetzt.

X900C kommt mit LED-Technik daher

Doch nicht nur in Sachen Dicke will Sony überzeugen auch bei der Bild-Technologie möchte der Hersteller seine Kunden verwöhnen. Deshalb handelt es sich bei dem X900C um einen LED 4K TV, der in den Größen 55 und 65 Zoll erscheinen wird. Mit einer Dicke von 0.2 Zoll bzw. 5.1 Millimeter ist man sogar dünner als das iPhone 6, welches hier 6.9 Millimeter misst.

Neben dem ultradünnen Display setzt man auf Ultra-HD-Auflösung mit 3.840 x 2.160 Pixel und Android TV als Betriebssystem für die Smart-TV-Anwendungen. In den Handel kommt der Sony X900C im Sommer dieses Jahres. Zu den Preisen hat sich Sony noch ausgeschwiegen, allerdings dürften diese im höheren vierstelligen Bereich liegen.

[turn-on]