In der neuesten Ausgabe des Magazins videoaktiv.de wird er als „der absolute Überflieger bei 4K/UHD-Camcordern“ bezeichnet, obwohl er rein optisch eher bieder und bescheiden wirkt. Wer aber seine inneren Werte und Fähigkeiten einmal kennengelernt hat, will den Sony FDR-AXE 100E nur mehr ungern aus der Hand geben.

Gewiss reden wir über ein „Nischenprodukt“, denn dass auch normale Foto-Apparate inzwischen 4K-Aufzeichnungen zu leisten in der Lage sind, ist fast schon eine Selbstverständlichkeit. Dennoch ist nur eine leichte Flaute bei Anhängern der reinen „Filmkunst“ spürbar – und ein bisschen fotografieren erlaubt ihnen der Sony-Camcorder ja auch…

Zoom-Objektiv der Spitzenklasse

Der FDR-AX 100E ist ein kleiner, leichter 4K-Camcorder mit 1-Zoll EXMOR R CMOS 20-Megapixel Sensor und einem hochwertigen ZEISS Vario-Sonnar Objektiv, dessen 18-facher Clear-Image-Zoom im Weitwinkelbereich bei 29 Millimetern Brennweite beginnt und bis 348 Millimeter reicht. Und das bei einer durchgehenden Lichtstärke von 2,8! Der BIONZ X Bildprozessor reduziert schnell und leistungsstark Bildrauschen, seine Detailwiedergabe-Technologie filtert je nach Motiv Kanten und Strukturen optimal heraus, um Szenen gestochen scharf und mit realistischen Details darzustellen.

Viele Videografen lieben es, mit Blende und Belichtungszeit zu experimentieren und nehmen die Möglichkeiten dieses „Zugriffs“ beim Sony wohlwollend zur Kenntnis. Auch die ISO-Werte lassen sich verstellen und zwei ND-Filter (Neutraldichte-Filter) erlauben selbst bei hellem Tageslicht die Wahl langer Verschlusszeiten, um gewollte Bewegungs-Unschärfen einzufangen.

Scharfstellen und Zoomen geht auch manuell

Der Camcorder erlaubt es darüberhinaus, in zwei Formaten gleichzeitig aufzuzeichnen: XAVC S für 4K, AVCHD für mp4 zum einfachen Teilen im Netz. Ganz toll ist, dass man beim Zoomen oder fokussieren nicht auf Wippschalter oder Autofokus angewiesen ist, sondern auch manuell einstellen kann. Das integrierte Mikrofon arbeitet im 5.1-Kanal-Surround-Modus, in der Einstellung „My Voice Cancelling“ kann man sein eigenes Gebrabbel hinter der Kamera dämpfen.

Zur unkomplizierten Bearbeitung aller Aufnahmen steht die kostenlos mitgelieferte Vegas Pro Software zur Verfügung. Unverbindliche Preisempfehlung von Sony: 1999 Euro. Bauer Fototechnik kommt dem Kunden entgegen.