In den kommenden Wochen, Monaten und Jahren werden wir natürlich verstärkt Studien in Sachen der neuen TV Technologien lesen. Haben wir jüngst Voraussagen der Analysten von DigiTimes entnommen, wonach 2014 bereits zehn Millionen Ultra HD TV Geräte verkauft werden sollen, so gibt es nun eine Einschätzung, die ebenfalls aus Taiwan stammt, jedoch mit ganz anderen Zahlen.

Diese Studie stammt vom Industrial Technology Research Institute (ITRI) aus Taiwan. Demnach sollen im Jahr 2015 gerade einmal 3,2 Millionen 4K Fernseher weltweit an den Mann gebracht werden. Diese Zahlen liegen natürlich weit unter denen, die DigiTimes vorhergesagt hatte. Demnach sollen die Ultra HD Geräte in drei Jahren in den Verkaufszahlen auch von den OLED Fernsehern überholt werden. Für diese Geräte nämlich sieht die Vorhersage von ITRI einen Verkauf von 3,24 Millionen Exemplaren im Jahr 2015 vor. Zu diesem Zeitpunkt also sollen die OLED TV Geräte die Ultra HD Fernseher bei den Verkaufszahlen überholt haben – während im Jahr 2013 gerade einmal 50.000 dieser Geräte ausgeliefert werden sollen rund um den Globus.

Spätestens im Jahr 2017 dann sollen die OLED TVs die 4K Geräte deutlich hinter sich gelassen haben, sofern die Einschätzungen von ITRI stimmen sollten. Dann nämlich werden demnach zehn Millionen OLED und knapp sechs Millionen Ultra HD Geräte verschickt. Allerdings liegen die Zahlen der Ultra HD TVs doch deutlich hinter den Erwartungen, wie sie beispielsweise DigiTimes veröffentlichte. Aus diesem Grunde werden wir natürlich die kommenden Jahre genau schauen müssen, wie sich die Verkäufe tatsächlich entwickeln.

[Via]