„Unsere bayerischen Lokal-TV-Sender machen mit dem neuen Angebot TV Bayern Regional einen ersten wichtigen Schritt in die digitale Zukunft. Schließlich ist es eine große Herausforderung für lokale und regionale Medienangebote, auch in der digitalen Welt auffindbar zu sein“, sagte Siegfried Schneider, Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM), bei den Medientagen in München.

Um das Lokalfernsehen im Freistaat in seiner publizistischen Vielfalt online zu stützen, habe die Landeszentrale die Bündelung der Angebote auf Deutschlands größte TV-Plattform für unabhängiges IPTV, waipu.tv, initiiert. Das Ergebnis des gemeinsamen Projektes ist „TV Bayern Regional“ auf waipu.tv, Deutschlands erstes personalisiertes Lokalfernsehen.

Jederzeit auf Abruf

Ziel des Projektes sei es, ein Angebot bereitzustellen, das es Nutzern ermögliche, die regionalen Inhalte jederzeit auf Abruf, flexibel nutzbar sowie im gewohnten Komfort auf dem TV zugänglich zu machen.

Mit der TV-Plattform waipu.tv habe die EXARING AG in den letzten drei Jahren bereits bewiesen, dass sie die Bedürfnisse der digitalen Zielgruppe gut versteht und ein Streaming-Angebot entwickelt, das das TV-Erlebnis flexibilisiert und individualisiert.

Nummer 1 im Vorabendprogramm

Regionales Fernsehen ist für viele Zuschauer ein wichtiger Bestandteil des Tages. In Bayern werden im RTL-Regionalfenster 14 verschiedene lokale TV-Programme ausgestrahlt, die einen Marktanteil von insgesamt 18,5 Prozent haben und damit die Nummer 1 im bayerischen Vorabendprogramm sind.

Regionale Nachrichtensendungen sind laut der lfD Allensbach (2019) auf Platz 5 der beliebtesten Fernsehformate und liegen damit noch vor Actionfilmen oder bekannten Quizsendungen. Dennoch verliere lokales Fernsehen nach und nach den Anschluss an die digitale Zielgruppe.

„Wo, wann und wie ich will“

„Gerade die Streamer, die Generation Netflix und YouTube, nutzt die konventionellen TV-Empfangskanäle wie Kabel oder Satellit immer weniger“, sagte Christoph Bellmer, Gründer und Vorstand der EXARING AG.

Diese Zielgruppe erwarte auch vom Fernsehen den Komfort und die Flexibilität, die sie an der Nutzung anderer digitaler Kanäle schätzten: ‚Wo ich will, wann ich will und wie ich will‘. Bellmer gab seiner Freude darüber Ausdruck, dass die EXARING AG gemeinsam mit der BLM dieses erste Pilotprojekt zur Personalisierung des Lokalfernsehens umsetzen konnte.

Neue Werbemöglichkeiten

Zusätzlich zum personalisierten bayerischen Lokalfernsehen bietet man den lokalen Sendern und dem Vermarkter „TV Bayern Media“ neue Werbemöglichkeiten an. Werbekunden könnten zielgruppengenaue regionale und lokale TV-Werbung buchen.

TV Bayern Regional kann bei waipu.tv in allen Paketen genutzt werden, auch im kostenlosen Free-Paket, für das eine einfache Registrierung genügt, sowie mit o2-TV powered by waipu.tv.

„Maßgeschneiderte“ Nachrichten

Es ist auf unterschiedlichsten Geräten nutzbar, vom Smartphone über das Tablet und den PC/Laptop, sowie am Fernseher über Amazon FireTV, Apple TV oder Google Chromecast. Auch auf Samsung- und Android-Fernsehern kann die waipu.tv-App ganz einfach geladen werden.

Auf Basis des Aufenthaltsortes des Zuschauers wird der aktuelle Nachrichtenbeitrag aus seiner Region direkt angezeigt – so erhält ein Zuschauer aus Ingolstadt beispielsweise automatisch die Nachrichten von tv.ingolstadt angezeigt.

Nach Wunsch konfigurierbar

Die aktuellen Nachrichten aus der Region starten immer automatisch am Anfang der Sendung. Wenn sie zu Ende ist, werden weitere regionale Nachrichten aus der Umgebung gezeigt – bei Ingolstadt kommt dann z.B. münchen.tv und anschließend Regionalfernsehen Oberbayern (rfo).

Natürlich lässt sich die Reihenfolge der angezeigten Regionalsender auch nach eigenem Wunsch konfigurieren. Alle Nachrichtensendungen der letzten Tage stehen des Weiteren auf Abruf in der TV Bayern Regional-Mediathek zur Verfügung.