Hat man eine Satellitenschüssel und schaut über diese sein TV-Angebot, wird man sicherlich mit Eutelsat vertraut sein. Der Satellitenbetreiber ist hierzulande eine der wichtigsten Quellen in Sachen Satelliten-TV. Jetzt hat der Anbieter bekannt gegeben, dass man plane das Ultra-HD-Angebot auszuweiten und das vor allem mit Blick auf Deutschland. Vorerst seien aber noch weitere Testläufe geplant, um den Vertrieb zu optimieren.

Funbox 4K und Hot Bird machen es vor

Dank zahlreicher Partnerschaften mit unter anderem dem Bayerischen Rundfunk, France Télévision und RAI konnte man bei Eutelsat bereits viel Erfahrung im Umgang mit Ultra HD sammeln. So sind die Sender 4K1, Hot Bird und 4K FunBox UHD entstanden. Bei Eutelsat ist man sich sicher, dass Ultra HD ein Türöffner für den Satelliten-Direktempfangsmarkt sei, der aktuell größtenteils in den Händen von Konkurrent Astra liegt.

Aktuell sei das Internet noch im Vorteil, da hier die nötige Infrastruktur bereits vorhanden sei. Bei Eutelsat arbeite man aber weiterhin hart daran, Partnerschaften zu knüpfen und weitere Kanäle ins Leben zu rufen, um Ultra HD auf jeden Fernseher zu bringen. Genaue Pläne oder Termine nannte der Satellitenbetreiber schlussendlich aber nicht.

[tvdigital]