Das Jahr 2018 lief für die 8K-Fernseher enttäuschend, die Erwartungen wurden nicht ansatzweise erfüllt. Was den US-Markt anbelangt, so sehen die Experten für dieses Jahr aber durchaus Potential für Erfolg. So gehen die Analysten von CTA in ihrer neuen Prognose von einem erfolgreichen 8K-Jahr in den USA aus.

8K-Fernseher schon 2019 auf US-Markt erfolgreich

Die Experten erwarten für 2019 rund 200.000 ausgelieferte 8K-Fernseher alleine in den USA, was einem Umsatz von etwa 545 Millionen US-Dollar entspräche. Im Jahr 2020 soll die Anzahl dann auf 500.000 ausgelieferte 8K-TVs steigen, 2021 auf 1,2 Millionen Modelle und 2022 auf 1,5 Millionen Geräte. Angesichts der Tatsache, dass mehr und mehr 8K-TVs angekündigt werden und die Preise in Zukunft sinken sollten, ist ein Wachstum definitiv zu erwarten. Ob dies aber auf dem Level der CTA-Prognose passieren wird, bleibt abzuwarten.

Jedenfalls ändert sich erst einmal nichts daran, dass 4K-Fernseher weiterhin den Ton angeben. Von insgesamt 42 Millionen zu erwartenden ausgelieferten Fernsehern im Jahr 2019 in den USA sollen 22 Millionen auf Modelle mit Ultra-HD-Auflösung entfallen. Damit würde der 4K-Markt in den USA bereits über 50 Prozent der Marktanteile in diesem Jahr erreichen.

[Quelle: Light Reading]