Lasset uns Klartext reden: Zimmerantennen sind selten ein optisches Highlight! Meist ist man versucht, den notwendigen, aber langweiligen Helfer hinter dem Fernseher oder sonstwie „unsichtbar“ zu verstauen. Bei zwei neuen Modellen von Thomson stellt sich dieses Problem lediglich in Ausnahmefällen, denn Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.

Die UHD-Modelle ANT 1539 für 34,99 Euro und ANT 1639 für 49,99 Euro sind besonders flach und kompakt. Aufgrund ihres ausgefallenen Designs trägt die Antenne 1639 den nicht gänzlich aus der Luft gegriffenen Namenszusatz „Skulptur“.

Von HD-Ready bis UHD

Die aktiven DVB-T/T2-Antennen mit Verstärker und Filtertechnologien für LTE/GSM arbeiten im Frequenzbereich B IV, 470 – 790 MHz und sorgen für digitalen TV-Empfang von HD-Ready, HDTV und UHD – also 4K.

Strom beziehen alle drei entweder über einen USBAnschluss oder über die koaxiale 5-V-Fernspeisung. So kommen sie ohne zusätzliches Netzteil aus und schalten sich zusammen mit dem Endgerät ab, was wiederum Strom spart. Durch das 2,5 Meter lange Anschlusskabel ist eine variable Positionierung möglich.