Die Tele Columbus AG bietet ihren Kunden unter der Marke PŸUR im Zuge einer Angebotsanpassung ein „noch attraktiveres Einstiegsangebot„. Wer sich für einen glasfaserbasierten Internetanschluss oder ein Triple-Play-Paket entscheidet, zahlt in den ersten sechs Monaten keinen einzigen Cent. Das Angebot gilt bis 30. November 2020.

PŸUR macht eigenen Angaben zufolge aus den klassischen Verträgen mit 24 Monaten Laufzeit einen echten Spartarif mit attraktivem Startervorteil. Sowohl die reinen Internetprodukte „Pure Surf 20“, „Pure Speed 200“, „Pure Speed 400“ und „Pure Speed 1000“, als auch die Kombipakete inkl. HDTV und Allnet-Telefon-Flat in den Internetgeschwindigkeiten 20, 200, 400 und 1.000 Mbit/s kosten ein halbes Jahr nichts.

Fritz!Box im Paket

„Kunden sparen nicht nur bares Geld, sondern profitieren auch danach jeden Monat von den aktuell besten Standardkonditionen auf dem Markt“, heißt es in der Pressemitteilung. Im Vergleich zahlten PŸUR Kunden zum Beispiel im Pure Speed 200 Tarif monatlich über fünf Euro weniger als für einen nur halb so schnellen 100 Mbit/s Tarif beim derzeit günstigsten DSL-Anbieter.

Bei der Buchung der Kombi-Produkte ist eine Fritz!Box im Paket enthalten. Zusätzlich gibt es bei erstmaliger Buchung einen Fritz!Repeater drei Monate kostenfrei dazu. Ab dem vierten Vertragsmonat beträgt die Mietgebühr knapp drei Euro.