Der Markt für 4K-Fernseher wächst weiter, vor kurzem haben wir von über 40 Prozent Marktanteil im Jahr 2018 berichtet. Die dazugehörige Prognose stammt von ABI Research, das nun weitere Prognosen veröffentlicht hat, die sich auf den 4K-Markt beziehen.

4K-Fernseher: Fast 200M Exemplare für 2022 vorgesehen

So soll es für das Jahr 2022 wie folgt aussehen: rund 194 Millionen 4K-TVs sollen in diesem Jahr ausgeliefert werden, und zwar weltweit. Zum Vergleich: in diesem Jahr rechnen die Analysten von ABI Research mit rund 102 Millionen ausgelieferten Exemplaren.

Sollte die Prognose zutreffen, dann würde sich die Anzahl der ausgelieferten 4K-Modelle innerhalb von vier Jahren fast verdoppeln. Bis dahin dürfte der 4K-Markt auch mit absoluter Mehrheit im Vergleich zu HD-ready- und Full-HD-Fernsehern dastehen.

8K-Markt wird nach und nach ebenfalls zulegen

Das ist insofern nicht überraschend, als dass immer mehr 4K-Content verfügbar ist und die Preise für 4K-TVs deutlich gesunken sind. Aus diesen Gründen lohnt es sich für viele Neukäufer einfach mehr, direkt auf 4K zu setzen statt noch auf etwa Full HD.

Interessant dürfte es vor allem dann werden, wenn auch die 8K-Fernseher an Schwung gewinnen. So plant etwa Samsung noch in diesem Jahr mit dem Release zweier 8K-Serien, die Preise dürften bis 2022 zudem ein gutes Stück sinken. Passenden 8K-Content vorausgesetzt, könnte der 8K-Markt im Jahr 2022 schon durchaus gefestigt sein.

[Quelle: BroadcastProMe]