In den nächsten Wochen wird ein neuer Receiver im Handel erscheinen – die EFE-Multimedia AX 4K-Box HD51. Durch dieses Gerät kann man Programme, die in Ultra HD übertragen werden, problemlos schauen und über ein UHD-TV-Gerät die hochauflösende Qualität der Bilder genießen. Bislang gibt es an 4K Receivern den Solo 4K von VU+ und den Technisat DIGIT ISIO STC+. Die EFE-Multimedia AX 4K-Box HD51 verfügt über eine Enigma2-Software und einen BCM-7251s-Prozessor. Der Receiver kann H264 und H265 codierte Inhalte darstellen und sie durch den HDMI-2.0-Anschluss in 2.160p an Ultra HD Fernseher ausgeben. Auf diese Weise können auch Videos von YouTube in 4K wiedergegeben werden.

Welche weiteren Merkmale weist die EFE-Multimedia AX 4K-Box HD51 auf?

Die Set-Top-Box von EFE-Multimedia ist außerdem mit einem Smartcard-Reader, einem CI-Plus-Kartenleser und zwei Plug-and-Play-Tunern ausgestattet. Aufgrund der Wechseltuner können Inhalte über DVB-T2-HD empfangen und ausgegeben werden. Darüber hinaus gibt es ein Kombimodul für den Empfang von DVB-C/DCB-T2. Der Receiver hat einen Gigabit-Lan-Anschluss, eine rückwärtige USB-3.0-Schnittstelle und zwei USB-2.0-Anschlüsse. Aufnahmen laufen über einen externen USB-Datenträger oder eine 2,5 Zoll SATA-Festplatte, die im Inneren der Box fixiert werden kann. Ab Ende Juni soll die Lieferung des Modells möglich sein und der Preis für die AX 4K-Box beginnt bei 259 Euro (UVP).

[digitalfernsehen]