Am heutigen Donnerstag startet die Formel 1 2017, die mit einigen Änderungen aufwarten wird. Insbesondere wurden die Chassis komplett geändert und die Reifen deutlich breiter als noch zuletzt. Wer sich für die Formel 1 2017 nicht interessieren mag, könnte dies aber für die Technik drumherum tun.

Formel 1 2017: Die neue Saison wird in Ultra HD übertragen

Denn ab dieser Saison wird die Formel 1 über Sky Sports auch in Ultra HD übertragen. Allerdings nicht überall, sondern nach aktuellem Stand wohl nur in Großbritannien. Dort hat Sky vor kurzem erst die Rechte im Zuge eines neuen Vertrags verlängert bekommen.

Dass Sky Sports die Formel 1 Saison 2017 in Deutschland nicht auch in Ultra HD übertragen wird, liegt an einer neuen Pressemitteilung. Diese bezieht sich darauf, dass die Formel 1 auch 2017 über Sky Sports zu sehen sein wird – von Ultra HD ist aber leider kein Wort zu lesen.

Sky Sports zeigt F1 in Deutschland noch ohne UHD-Auflösung

Würde Sky die Formel 1 ab der kommenden Saison auch in Ultra HD übertragen, wäre dies wohl ein wichtiger Themenpunkt bei der Ankündigung gewesen. Somit ist darauf zu hoffen, dass Sky ab 2018 in puncto Formel 1 auf Ultra HD umstellen wird – gesichert ist dies aber leider noch nicht.

Dass Ultra HD aber gerade im Sport eine immer wichtigere Rolle spielen wird, liegt auf der Hand. Damit aber noch nicht genug, denn die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio sollen in Japan auch in 8K übertragen werden. Bis dahin sollte 4K im Sportbereich bereits flächendeckend zum Standard gehören.

[Quelle: Pocket-lint]