Die diesjährige Gamescom steht ganz klar im Zeichen NextGen, weshalb es sich auch im PC Bereich NVIDIA nicht nehmen lassen konnte, ein Spiel in 4K Auflösung zu präsentieren. Wenn es vor allem nach NVIDIA geht liegt die Zukunft des Gamings auch im 4K Sektor, wie man jetzt anhand von Beispielen klar aufzeigen wollte.

nvidia 4k gamescom 2013

Nur wenige Lösungen bislang

Bisher gab es noch nicht viel im UHD Gaming Bereich von NVIDIA, denn das hochauflösende Gaming in 3840 x 2160 Pixel Auflösung bedarf schließlich auch einiges an Hardware, die erstmal vorhanden sein muss. Dafür wären allerdings die Grafikkarten NVIDA Geforce GTX Titan oder auch zwei Geforce GTX 780 geradezu die beste Lösung, wenn das nötige Kleingeld vorhanden ist. Allerdings sollte man im Vorfeld auch immer bedenken, dass selbst die Monitore ebenfalls nicht gerade günstig sind und mit einigen Tausend Euros zu Buche schlagen. NVIDIA rechnet allerdings mit einer Normalisierung des Preises im 4K Sektor in ca. 2 Jahren. Auf der Gamescom 2013 präsentierte NVIDA jedenfalls das neueste Splinter Cell Abenteuer mit dem Untertitel Blacklist. Mit der Geforce Titan Grafikkarte war es möglich das Spiel in maximaler 4K Auflösung zu spielen und so die zahlreichen Details erkennen zu können. Möglich gemacht wurde diese Vorstellung auf der Gamescom 2013 durch einen 4K Monitor von Asus und die Geforce GTX Titan. Wer somit 4K Gaming schon jetzt erleben möchte kann sich diesen Traum schon jetzt erfüllen.

[via notebookinfo ] [Titelbild nvidia]