Da wir uns ja bekanntlich mit allen Dingen die mit Ultra HD und OLED in Verbindung stehen auseinandersetzen, wollen wir auch die folgende Meldung nicht unverarbeitet lassen. Nachdem erst vor kurzem das neue Flaggschiff von Samsung, das Galaxy S4, vorgestellt wurde, kursieren jetzt schon die ersten Gerüchte rund um das neue Nexus Smartphone aus dem Hause LG. Dabei soll das Smartphone, das laut den Gerüchten unter dem Codenamen „Megalodon“ entwickelt wird, alle anderen Mitstreiter in Sachen Hardware in den Schatten stellen. Laut dem Blog „Android an Me„, das die Informationen von einem anonymen Google-Mitarbeiter erhalten haben soll, kommt das Nexus 5 nämlich mit wirklich beeindruckenden technischen Spezifikationen wie beispielsweise einem Qualcomm Snapdragon 800 QuadCore-CPU mit einer Taktfrequenz von 2,3 Gigahertz daher. Des Weiteren soll das von LG produzierte Smartphone mit einem 5,2-Zoll großen Display OLED-Display mit Full-HD-Auflösung ausgestattet sein. Die benötigte Power wird laut den Informationen dabei von satten 3GB LPDDR3 Arbeitsspeicher geliefert. Was den internen Speicher betrifft, so soll der Kunde die Wahl zwischen 16, 32 oder 64 Gigabyte treffen können, womit man in diesem Punkt eher auf den bewährten Standard zurückgreift.

Passend zu der bereits erwähnten Hardware soll auch die integrierte Kamera dementsprechend leistungsstark und zukunftssicher sein: So soll die auf der Rückseite verbaute Kamera mit 16 Megapixeln auflösen und Videos in 4K-Auflösung mit 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen können. Zudem soll auch ein Bildstabilisator, sowie HDR-Unterstützung mit an Board sein. Aufgrund der Tatsache, dass die Qualcomm-Chips erst zum Ende des Jahres zur Verfügung stehen werden, sollte man jedoch dieses Gerücht und die daraus resultierende Vorfreude auf das Smartphone bis zur endgültigen Präsentation mit Vorsicht genießen.

[via]