Mit der Xbox One X und der PlayStation 4 Pro  gibt es zwei Konsolen, die bereits eine 4K-Auflösung bereitstellen. Allerdings nicht in Bezug auf das reine Streamen von Spielen, sondern nur in Verbindung mit einem Hardware-Medium.

Google Yeti als neue 4K-Konsole möglich

Neuen Gerüchten zufolge soll mit Google Yeti aber eine Konsole geplant sein, die eben komplett auf Streaming setzt. Nach aktuellen Informationen soll Google planen, eine eigene Konsole auf den Markt zu bringen, die die Inhalte lediglich auf den eigenen Fernseher streamt.

Die Rechenarbeit würden entsprechend Hochleistungscomputer bei Google übernehmen, für das konstante Streaming wäre dann nur eine stabile und adäquate Internetverbindung nötig. Viele Informationen zur möglichen Konsole lassen sich aber noch nicht nennen.

Spekulationen um Streaming-Plattform

Hinter den Kulissen soll Google mit diversen Entwicklern aus der Gaming-Branche gesprochen haben, um das Interesse an einer Streaming-Konsole auszuloten. Hierbei soll Google sogar bereit sein, große Summen für die Übernahme entsprechender Studios auf den Tisch zu legen.

Was die mögliche Hardware anbelangt, so könnte diese relativ überschaubar ausfallen. Sprich: die Hardware an sich wäre nicht allzu leistungsstark, würde dafür aber auch keinen hohen Preis veranschlagen. Dass Google mit einer solchen Konsole auch das 4K-Streaming im Blick haben dürfte, liegt auf der Hand.

PlayStation 5 und Xbox Two mit 4K-Streaming

Zumindest mit Blick auf den Konsolenmarkt wäre dies ein interessantes Unterfangen. Immerhin wird spekuliert, dass sowohl die Sony PlayStation 5 als auch die Microsoft Xbox Two als reine Streaming-Konsolen auf den Markt kommen sollen.

Diese sollen 2020 in den Verkauf gelangen und könnten sich dann mit Google Yeti einem Konkurrenten gegenüber sehen, der die angepriesenen Features bereits vorab anbietet. Aus diesem Grund wird der Konsolenmarkt in den kommenden Monaten mit Spannung zu beobachten sein.

[Quelle: Kotaku]