Bescheidenheit im Auftreten kann man der japanischen Edelschmiede Marantz nicht unterstellen. Schon wieder dröhnt der Gong zur Vorstellung zweier neuer Produkte, „die die Marke in eine neue Ära führen“. Konkret handelt es sich um den Vollverstärker Model 30 und den Netzwerk-SACD-Player SACD 30n, die jeweils 3000 Euro kosten.

Getreu der Mission des Markenbegründers Saul B. Marantz, dem Zuhörer die Originalaufnahme so nahe wie möglich zu bringen, seien die Geräte in dreijähriger Entwicklungszeit „von Meisterhand“ entworfen und mit großer Sorgfalt in Shirakawa, Japan, hergestellt worden.

Überarbeitete Designsprache

Die überarbeitete Designsprache stelle eine Neuinterpretation der unverkennbaren Gestaltungselemente der legendären Marantz Produkte der 50er, 60er und 70er Jahre dar. „Unser Ziel bei der Neuausrichtung der Marke war es, die Zeitlosigkeit, Musikalität und Leidenschaft, die Marantz seit nahezu 70 Jahren verkörpert, in Zukunft fortzuschreiben“, betont Joel Sietsema, President Classé und Marantz.

Der Marantz Model 30 in überarbeiteter Designsprache.

„Für uns war klar, dass die neuen Produkte und ihre Nachfolger den klassischen Marantz Sound weiterentwickeln und gleichzeitig eine frische neue Ästhetik sowie eine Verarbeitungsqualität bieten müssen, die auch den modernen Enthusiasten überzeugen“.

Durchgehend analoges Konzept

Genug der salbungsvollen Worte. Widmen wir uns dem Vollverstärker Model 30: Sein durchgehend analoges Konzept zeichnet sich durch einen voll diskreten zweistufigen Aufbau mit unabhängigen Netzteilen für Vor- und Endstufe aus. Ein überdimensionierter Ringkerntrafo, der ausschließlich für die Vorstufe zuständig ist, gewährleistet hohe Klangreinheit. Das Stahlgehäuse, das den Trafo umgibt, unterdrückt Streufluss, um die Entstehung von elektrischem Rauschen in den peripheren Schaltkreisen zu verhindern.

Das Netzteil für die Endstufe liefert hohe Spannungen ohne Verzögerungen an den Schaltverstärker. Der Marantz Model 30 verfügt außerdem über eine Phonovorstufe für Moving Coil- (MC-) und Moving Magnet- (MM-)Tonabnehmer, einen Marantz Musical Premium Phono EQ-Schaltkreis und die Marantz HDAM-Technologie für Schallplattenwiedergabe auf höchstem Niveau.

Vier Geräte in einem

Der Netzwerk-SACD Player 30n greift auf den firmeneigenen Marantz Transportmechanismus SACDM-3L zurück, der auf bestmögliche Performance bei der Wiedergabe von SACDs, CDs und von auf Datenträgern gespeicherter Musik ausgelegt ist. Er ist zudem für die Ansprüche von Musikenthusiasten geschaffen, die auf vorhandene Musikdateisammlungen und führende Streaming-Dienste zugreifen wollen.

Das Gerät nutzt die HEOS Built-in-Plattform und kombiniert einen CD/SACD-Player, einen zeitgemäßen Hub für digitale Quellen, einen USB-DAC und einen integrierten Vorverstärker in einem Gerät. Die Audioformate FLAC von 44,1 kHz bis 192 kHz können mit einer Auflösung von bis zu 24 Bit, DSD 2,8 MHz und DSD 5,6 MHz, ALAC (Apple Lossless Audio Codec) abgespielt werden.

Optimale Digital-Analog-Wandlung

Amazon Alexa, Google Assistant oder Apple Siri stehen zur einfachen Musikwiedergabe und Steuerung zur Verfügung. Zur optimalen Digital-Analog-Umwandlung wird das firmeneigene Marantz Musical Mastering (MMM-Stream-Konverter und MMM-Konversionsstufe) eingesetzt.

PCM-Eingangssignale werden mithilfe des MMM-Stream-Konverters innerhalb des Players auf DSD (11,2 MHz) hochgerechnet. Das erzeugte Hochfrequenzsignal wird von der MMM-Konversionsstufe, die hier anstelle eines herkömmlichen DAC verwendet wird, in das analoge Ausgangssignal umgewandelt.

Integrierter Kopfhörerverstärker

Zwei System-Taktgeber sorgen im Bereich von 44,1 bis 384 kHz für genaueste Aufwärts-Konvertierung des eingehenden Signals, unabhängig davon, ob es von einer Disc oder von den Digitaleingängen kommt. Der DSD-Analog-Konverter gibt sein Signal an die Marantz HDAMs in der Ausgangsstufe weiter.

Der im SACD 30n verbaute Kopfhörerverstärker verfügt über ein dediziertes Verstärkermodul, in dem die bekannten Marantz HDAM-SA2-Schaltkreise mit herausragenden Signal-Rausch-Abstand verbaut sind. Der Verstärkungsfaktor kann in drei Stufen (LOW, MID und HIGH) auf Kopfhörer verschiedener Impedanzen angepasst werden.

Steckbrief Vollverstärker Model 30

  • Preis: 3000 Euro
  • Separate Netzteile für Vorverstärker und Endstufenkanäle
  • Ringkerntransformator für eine saubere Stromversorgung des Vorverstärkers
  • Vorverstärkung mit Stromgegenkopplung für klaren und detailreichen Klang
  • Marantz HDAM Technologie für Rauschreduzierung und breiteren Frequenzgang
  • Neu entwickelte elektrische Lautstärkeregelung für hohe Linearität
  • Schaltverstärker mit dediziertem Netzteil
  • Hohe Ausgangsleistung von 100W + 100W (8 Ohm), 200W + 200W (4 Ohm)
  • Auf den Flaggschiffmodellen basierendes Verstärker-Design
  • Linearer Frequenzgang – unabhängig von den Lautsprechern
  • MM/MC Phono Eingang mit MC Eingangsimpedanz-Wähler
  • Besonders hochwertige CD- und Phono-Eingänge mit niedriger Eingangsempfindlichkeit
  • Qualitative Lautsprecher Terminals aus hochreinem Kupfer von Marantz
  • Verfügbar in Schwarz und Silber-Gold

Steckbrief SACD 30n

  • Preis: 3000 Euro
  • SACD/CD-Player mit Netzwerk-Audiostreaming und DAC Modus
  • CD/SACD-Laufwerk von Marantz
  • HEOS® Built-in Netzwerk-Funktion mit WLAN, AirPlay 2 und Bluetooth
  • Zugriff auf zahlreiche Musik-Streamingdienste wie Spotify, Amazon Music HD und TIDAL
  • Hochauflösendes Audiostreaming bis zu FLAC HD 192 und DSD5.6
  • USB-B DAC Modus unterstützt PCM bis zu 384kHz und DSD11.2
  • Marantz Musical Mastering für ein akkurates analoges Ausgangssignal von allen digitalen Quellen
  • Marantz HDAM-Schaltung für klaren, rauscharmen und dynamischen Klang
  • Ausgang mit festem Pegel für exzellente Qualität und unabhängiger variabler Ausgang, um Aktivlautsprecher oder einen Leistungsverstärker direkt anzusteuern
  • Hochwertiger Kopfhörerverstärker mit regelbarer Dynamik
  • Steuerbar mit Fernbedienung, App und führenden Sprachassistenten
  • Verfügbar in Schwarz und Silber-Gold