Der deutsche Hersteller Grundig hat seine neue TV-Linie „Immensa“ vorgestellt, zu denen auch der Grundig Immensa Vision 9 gehört, der als Ultra HD TV im Aluminium-Design mit High Dynamic Range daherkommt. Zudem sind zwei Triple Tuner mit DVB-T2 und HEVC Kompression integriert. Sie eigenen sich auch für SAT>IP zur Verteilung des Satelliten-Fernsehens per Netzwerk im gesamten Haus.

Grundig stellt neuen Ultra HD TV offiziell vor

Für den Sound sorgt ein 3-Wege-Stereo-Sound-System mit insgesamt acht integrierten Lautsprechern und je zwei Tieftönern pro Stereo-Kanal. Dieses verteilt den Ton über nach vorne, unten und nach hinten ausstrahlende Speaker. Neben dem Vision 9 umfasst die Immensa-Linie auch den Vision 8 Ultra HD TV, sowie den Vision 7 Full HD TV.

Erscheinen werden die Vision 9 TVs ab April dieses Jahres in 49 und 55 Zoll. Im Juli 2016 kommt dann noch ein 65-Zoll-Modell dazu. Die Vision 8 Geräte mit 40 Zoll kommen ebenfalls im April und die 49- und 55-Zoll-Modelle sind für Mai eingeplant. Die Full-HD-Fernseher Vision 7 erscheinen in 40, 49 und 55 Zoll im Juni bzw. mit 65 Zoll im Juli 2016. Preise sind noch nicht bekannt.

[areadvd]