Bei der IBC 2014 hat Elektronik-Hersteller Arri seine Amira im Gepäck gehabt und der Öffentlichkeit vorgestellt. In einem jetzt veröffentlichten Video zeigt das Unternehmen, wie das UHD-Upsampling und das SUP 1.1 (Software-Update) umgesetzt wurden. Interessierte sollten sich das Video gut anschauen, da es einen guten Eindruck der Kamera verleiht.

Optionales UHD-Update soll Ende 2014 erscheinen

Bereits Ende August hatten wir darüber berichtet, dass die Arri Amira noch im Laufe des Jahres 2014 ein Software-Update erhalten soll, welches das 4K-Recording ermöglichen wird. Gleiches wurde nun noch einmal auf der IBC 2014 bestätigt. Das optionale Update ist weiterhin für Ende dieses Jahres geplant und wird über die Arri-Lizenz-Shops verfügbar sein.

Ab Oktober 2014 soll dann auch das erste große generelle Software-Update für die Arri Amira erhältlich sein, welches sich aber anderen Aspekten der Kamera widmet und diese verbessert. Es beinhaltet unter anderem einige Features, die bereits bei der Ankündigung der Kamera versprochen wurden, sowie ein paar Neuheiten.

Im Video erläutert Markus Dürr nun beide Aspekte: