Panasonic, das Filmstudio 20th Century Fox und Samsung verkündeten im Vorfeld der Consumer Electronis Show (CES) in Las Vegas Updates zum neuen HDR10+ Standard. Zur IFA 2017 in Berlin angekündigt, entwickelten die Partner den neuen, offenen Standard für High Dynamic Range (HDR)-Inhalte bis heute weiter.

HDR10+ liefert dynamische Metadaten, die jede Szene genau beschreiben und sorgt so für eine noch nie dagewesene Bildqualität“, sagt Danny Kaye, Executive Vice President bei 20th Century Fox. „Unsere Zusammenarbeit mit Panasonic und Samsung ermöglicht es uns, neue Standards wie HDR10+ zu etablieren und damit die Visionen der Filmemacher auch über das Kino hinaus eins zu eins abzubilden.“

Drei mal Zuversicht

„Die drei führenden Unternehmen für Content und Hardware im Bereich Home Entertainment sind gleichzeitig auch die idealen Partner, um den HDR10+ Standard voranzutreiben und enorme Vorteile zu bieten – sowohl für die Verbraucher als auch die kreativen Köpfe,“ betont Toshiharu Tsutsui, Director der Panasonic TV Business Division. „Wir prognostizieren dem neuen HDR10+ Standard einen großen Erfolg.“

„Wir sind fest entschlossen, die neuesten Technologietrends auf unseren TV-Geräten verfügbar zu machen. Wir sind überzeugt davon, dass HDR10+ erstklassige Inhalte liefern und für noch bildgewaltigere Fernseherlebnisse sorgen wird“, verspricht Jongsuk Chu, Senior Vice President Visual Display Business bei Samsung Electronics.

Unabhängige Plattform für HDR10+

Die drei Unternehmen beginnen ab sofort gemeinsam mit der Lizensierung von HDR10+ Produkten und Inhalten. Dafür haben sie eine unabhängige HDR10+ Plattform geschaffen, die Metadaten für Content-Unternehmen, Ultra HD TVs, Blu-ray Discs, Blu-ray Player, Blu-ray Recorder und Hersteller von Set-Top-Boxen sowie SoC Anbieter lizensiert. Verbraucher erkennen den neuen Standard an einem eigenen Logo.

HDR10+ ist ein innovativer Standard, der die technologischen Stärken von HDR nutzt. Die Technologie optimiert durch dynamisches Tonemapping die Darstellung jeder einzelnen Szene und erzeugt nach Angaben der Unternehmen „leuchtende Bilder in beispielloser Qualität“.

Logo bescheinigt Qualität

Das HDR10+ Logo bescheinige dem zertifizierten Produkt eine exzellente Bildqualität. Für Partner, die den Standard übernehmen möchten, biete HDR10+ mehrere Vorteile. So gewährleiste das Verfahren eine Anlagenflexibilität, die es TV- und Geräte-Herstellern, Filmemachern und Content-Anbietern ermögliche, den Standard in ihre Produktentwicklung einzubinden.

Die HDR10+ Plattform, so heißt es, wird auch für zukünftige technologische Entwicklungen und Innovationen offen sein. Sobald das HDR10+ Programm frei zugänglich ist, werden die drei Gründungsunternehmen die Technologie in allen künftigen Ultra HD Film-Veröffentlichungen, ausgewählten Fernsehern, Ultra HD Blu-ray Playern/Recordern und weiteren Produkten integrieren.

Amazon Prime steigt mit ein

Mehr als 25 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen haben bereits ihr Interesse signalisiert. So gehört Amazon Prime Video zu den ersten Streaming-Diensten, die HDR10+ weltweit unterstützen. Seit kurzem sind alle Prime HDR Videos in HDR10+ Qualität verfügbar. Dazu gehören unter anderem Filme wie „The Grand Tour“, „The Marvelous Mrs. Maisel“ und „Jean-Claude Van Johnson“.

Auch Warner Bros. Home Entertainment wird HDR10+ unterstützen, um eigene Inhalte auf HDR10+ kompatiblen 4K HDR TVs zu ermöglichen. „Warner Bros. strebt schon immer danach, seinen Kunden das Home Entertainment Erlebnis der neuesten Generation in den eigenen vier Wände zu bieten,“ sagt Jim Wuthrich, President of the Americas and Global Strategy bei Warner Bros. Home Entertainment.

Großes Repertoire bei Warner Bros.

„Dank HDR10+ kann Warner Bros. die Vision der Filmemacher jetzt noch besser und detailreicher als zuvor auf die heimischen HDR10+ kompatiblen Fernseher bringen. Dies gilt nicht nur für unsere Neuerscheinungen in 2018, sondern auch für unser großes Repertoire von über 75 4K HDR Titeln,“ fügt Wuthrich an.

Interessierte Unternehmen können sich auf der Website www.hdr10plus.org für den Newsletter anmelden, der über neueste technische Änderungen informiert. Darüber hinaus finden sich dort alle relevanten Informationen über das Lizenzprogramm inklusive der letzten Updates und Vereinbarungen.

Demonstration auf der CES

Zusätzlich wurden Ultra HD Blu-ray Metadaten Generierungs-Tools mit Dritten entwickelt, die bald für die neusten Ultra HD Blu-ray Player auf dem Markt erhältlich sein werden. Details zum Content-Transfer und zum Interface-Format werden in Kürze bekannt gegeben.

20th Century Fox, Panasonic und Samsung werden auf der CES 2018 eine technische Demonstration der neuesten HDR10+ Technologie präsentieren.  Auch während des First Look Events von Samsung am 7. Januar im Enclave in Las Vegas wird es eine HDR10+ Demonstration geben. Weitere Informationen sind via E-Mail unter info@hdr10plus.org erhältlich.