Der Reisesender Marco Polo TV wird seine Reportagen in Zukunft in hochauflösender Qualität zeigen. In Zusammenarbeit mit dem Sender UHD1 by Astra / HD+ startet er ab dem 11. April mit der Reisereportage „Ägypten: El Gouna – Oase am Roten Meer“ in Ultra HD und zeigt am 18. April „Mumbai: Gigantische Metropole am Arabischen Meer“. Fünf Wochen lang immer montags um 21:15 Uhr bringt er eine andere faszinierende Reisedestination. Der TV-Zuschauer wird nicht nur dabei sein, sondern sich mittendrin im Geschehen fühlen. Wer die mitreißenden Reportagen in 3.840 x 2.160 Pixel erleben möchte, benötigt einen 4K-Fernseher mit HEVC-Decoder und ein HD+ Modul oder HD+ UHD-Receiver, um sie dann über Satellit auf UHD1 by Astra / HD+ genießen zu können.

Welche Reportagen wir es noch von Marco Polo TV zu sehen geben?

Der Sender plant am 25. April die Reisereportage „La Gomera: Wilde Vulkaninsel im Atlantik“ sowie den Montag darauf „Irland: 4 Jahreszeiten an einem Tag“ und zeigt Klippen, die vom Sturm umtost werden und die Irische See. Eine Woche später, am 2. Mai, können sich die Zuschauer über die Reportage „Osttirol: Prägraten am Großvenediger“ in Ultra HD freuen. Alle Reportagen werden an dem jeweils folgenden Sonntag ab 14:00 Uhr wiederholt. Marco Polo TV hat bis Jahresende vor, noch 15 weitere Reisereportagen in Ultra HD zu senden und seine Zuschauer in eine ferne Welt zu entführen, die so real und plastisch scheint.

[Pressemitteilung]