Der japanische Hersteller Onkyo hat gleich diverse neue Produkte aus dem Bereich 4K vorgestellt, zudem auch Produkte außerhalb des 4K-Kosmus, um die es sich in diesem Beitrag drehen wird. Nicht zur 4K-Sparte gehört der AV-Receiver Onkyo TX-SR333, der ab Ende Juli 2014 verfügbar sein wird und unter anderem sechs HDMI-2.0-Eingänge, HDMI Passtrough, Bluetooth sowie die WRAT-Hochstrom-Technologie bieten wird.

Onkyo HT-S7705 & HT-S3705: Neue 4K-Receiver

Auch ein neuer Lautsprecher wurde vorgestellt, dieser hört auf den Namen Onkyo SKH-410, der für Interessenten ab Oktober 2014 zur Verfügung stehen wird – technisch gesehen werden folgende Details geboten: Dolby Atmos, diverse Filter und einen hochwertigen Klang. Aus dem Ultra-HD-Segment stammen die 4K-Receiver Onkyo HT-S3705 und Onkyo HT-S7705, wobei der zweitgenannte Receiver das neue Flaggschiff darstellt.

In puncto Technik bietet der Onkyo HT-S7705 (Release Ende September 2014) unter anderem folgende Details: 7.2 Sound, Dolby Atmos, HDMI 2.0 (4K-Wiedergabe bei 60 Hz), WiFi, HDCP 2.2, 4K-Streaming, Qdeo, Musik-Streaming, Internetradio sowie 4K-Upscaler. Der Subwoofer leistet 80 Watt, zwei Surround-Lautsprecher, zwei Center-Lautsprecher, zwei Frontlautsprecher sowie ein Treiber sind ebenfalls mit an Bord.

Beim Onkyo HT-S3705 (Release Ende Juli 2014) gibt es dagegen folgende technische Eigenschaften geboten: 5.1 Sound, HDMI 2.0 (7x, ebenfalls 4K-Darstellung bei 60 Hz), Dolby TrueHD, DTS-HD Master Audio, HDMI-Passthrough sowie USB-Wiedergabe.

Preise der einzelnen Onkyo-Produkte

Für den Onkyo TX-SR333 werden laut UVP des Herstellers 399 Euro fällig (sowohl in schwarz als auch silber), der Onkyo SKH-410 soll 129 Euro kosten, für den Onkyo HT-S3705 werden 499 Euro berechnet und für den Onkyo HT-S7705 müssen 999 Euro bezahlt werden.

[via areadvd.de]