Panasonics nagelneues Modell RX-D70BT, das im Mai für 139 Euro in den Handel kommt, ist weitaus mehr als ein zukunftssicheres Digitalradio. Vielfältige Musikquellen vom CD-Spieler bis zur Bluetooth Schnittstelle machen das Gerät zu einem kompakten All-in-One-System mit Retro-Charme.

Neben den digitalen DAB+ Programmen empfängt der elegant gestylte Apparat auch UKW Sender der Region. Insgesamt stehen für DAB+ und UKW jeweils 30 Speicherplätze zur Verfügung. Der Direktzugriff auf Lieblingssender kann über zehn Favoritentasten erfolgen.

Rauschfrei und informativ

Welche DAB+ Programme am Wohnort bereits verfügbar sind, ist hier zu erfahren. Die digitalen Sender punkten nicht nur mit rauschfreier Empfangsqualität, sondern auch mit Zusatzinformationen zum laufenden Programm im großen Dot Matrix Display.

Auf Fingertipp verwandelt sich das kompakte Radio in einen Bluetooth Stereo-Lautsprecher für Smartphones und Tablets. Portable Musikplayer finden am AUX-Eingang Anschluss. Über den frontseitigen USB-Eingang lassen sich Musiksammlungen vom USB-Speicher wiedergeben und Mobilgeräte laden. Für das Abspielen von CDs ist ein Player in die Geräteoberseite integriert.

Sound lässt sich tunen

Mit seinen beiden 8 cm Breitbandlautsprechern liefert das RX-D70BT ausgewogenen Stereoklang. Ein Druck auf die BASS-Taste bringt etwas mehr Fülle und „Tiefgang“. Darüber hinaus stehen fünf Equalizer-Einstellungen für das Klangtuning zur Verfügung: Flat, Heavy, Soft, Clear und Vocal.

Mit kompakten 310 x 128 x 205 Millimetern (BxHxT) findet das Panasonic-Kästchen fast überall Platz. Sein horizontales Design mit gerippter Front nimmt die Linien modernen Möbeldesigns auf und erinnert an Vintage-Radios der 1960er und 1970er Jahre.

Fünf Stunden Batterie-Power

Hervorstehende Bauteile gibt es beim All-in-One System nicht. Das große Display, das ergonomisch gestaltete Tastenfeld und die Anschlüsse (USB, AUX, Kopfhörer) sind leicht zugänglich in die Front eingebettet.

Sechs Batterien (R20/LR20) ermöglichen bis zu fünf Stunden Nonstop-Betrieb, der integrierte Griff ist einfach nur praktisch. Abgerundet wird die Ausstattung durch eine Weckfunktion (mit Wochentagwahl) sowie einen Einschlaf- und Play-Timer. Dabei sind neben dem Start-/Stopp-Zeitpunkt auch die Musikquelle und die Lautstärke programmierbar.