Eine Meldung, zu der getrost getanzt werden darf: Für die QLED Spitzenmodelle Q90R und Q85R unterbreitet Samsung noch bis zum 18. März 2019 ein besonders attraktives Einführungsangebot.

Wer sich schon vor dem offiziellen Verkaufsstart für einen der Aktions-Fernseher entscheidet, bekommt ihn kostenfrei geliefert, profitiert auf Wunsch von einer Null-Prozent-Finanzierung und erhält eine kostenlose Erweiterung der Garantie um drei auf insgesamt fünf Jahre.

Vorbildliche Transparenz

Bevor ich nun umständlich und tölpelhaft versuche, dieses Angebot zu präzisieren, verweise ich teuflisch geschickt auf eine aussagekräftige Internetseite und lobe die Koreaner ausdrücklich für ihre vorbildliche Transparenz!

Statt wie die Mehrzahl der Konkurrenten Kaufpreise erst kurz vor knapp aus dem Hut zu zaubern, spielt Samsung mit offenen Karten. Bravo. Bravissimo!

HD+ und Waipu TV integriert

Bei allen Samsung TVs des Modelljahrs 2019 sind die beiden Inhalteanbieter HD+ und Waipu TV integriert und können sechs Monate lang kostenlos ausprobiert werden. HD+ ist ein Programmangebot in HD- und UHD-Qualität und wird über Satellit empfangen.

Es umfasst 23 private sowie 40 freie HD-Sender und zwei UHD-Sender. Ein weiteres HD+-Empfangsgerät oder eine Registrierung sind nicht notwendig – lediglich ein aktiver Internetanschluss wird benötigt.

QLED-Erfolg wird wiederbelebt

Mit Waipu TV können Nutzer über hundert Sender empfangen, laufende Sendungen pausieren oder aufnehmen. Der Anbieter vereint Free und Pay TV, Internetsender sowie Video on Demand in einem Angebot und kann in jedem Raum mit WLAN genutzt werden.

Lassen wir historische Aspekte einfließen, um dieser frohen Botschaft etwas Würde einzuhauchen. Samsung setzt die Erfolgsgeschichte der eigenen QLED-Technologie (Quantum Dots) mit seinem bisher umfangreichsten Sortiment fort. Alle neuen TVs werden ab April deutschlandweit im Handel verfügbar sein.

Comeback für Lifestyle-TVs

„Ab diesem Jahr holen wir auch unsere Lifestyle-TVs The Frame und Serif in die große QLED Familie“, verkündet Leif-Erik Lindner, Vice President TV&AV Samsung Electronics GmbH. Sämtliche QLED-Fernseher aus dem Line-up 2019 – das gilt auch für die 4K-Modelle – sind mit dem neuen Quantum Prozessor ausgestattet.

Diese ursprünglich für Samsung 8K QLED entwickelte Plattform nutzt künstliche Intelligenz, um jedes Einzelbild eines Videosignals nicht nur hochzurechnen, sondern anhand umfangreicher Vergleichsdaten – was Helligkeit, Kontrast, Farbe und Schärfe anbelangt – zu optimieren.

Direkte LED-Beleuchtung

Ultra Viewing Angle wirkt nach Angaben des Herstellers „Lichtlecks“ (welch neuer, bezaubernder Ausdruck) entgegen und trägt zur gleichmäßigen Ausleuchtung des Displays bei.

Darüber hinaus setzt Samsung mit Direct Full Array bereits ab der Serie Q70R auf eine direkte LED-Beleuchtung für gute Schwarzdarstellung, hohe Kontraste und brillante Farbwiedergabe.

HDR10+ das Mittel der Wahl

Zusätzlich gibt es Ultra Black Elite für noch schwärzeres Schwarz. Was Hochkontrasttechnologie betrifft, setzen die Koreaner natürlich auf HDR10+. Im Vergleich zu High Dynamic Range (HDR) liefert diese Variante dynamische Metadaten für jede Szene.

Sprachassistenten von Amazon und Google sind natürlich auch an Bord. Zusätzlich unterstützen alle QLED Modelle 2019 Apple Airplay 2 und können somit alle Video- und Audio-Inhalte von Macs und iOS-Geräten direkt wiedergeben.