Ihr wolltet den Papst schon immer einmal sehen und dann auch noch in Ultra HD? Dann habt ihr nun die beste Chance darauf, denn Eutelsat überträgt die Eröffnungsfeier der Heiligen Pforte des Petersdoms in Ultra HD über den Satelliten Eutelsat 13° Ost, Eutelsat 5 West A, 5°, sowie über die Satelliten Eutelsat 172A (Asien und Ozeanien) via Orbitalpositionen 113/117° West (Nord- und Südamerika). Das teilte der französische Satellitenbetreiber nun mit.

Voraussetzung ist natürlich ein Ultra HD Gerät

Morgen ist es wieder soweit und der Papst wird die Heiligen Pforten öffnen und durchschreiten. Wer das ganze Spektakel in Ultra HD sehen möchte, braucht einen 4K-Fernseher, sowie ein für den Empfang taugliches Satellitenempfangsgerät (UHD Receiver), welches die aktuellen Standards (HDMI mit 4K50p / 4K60p, HDCP 2.2, H.265 HEVC) unterstützt. Die digitale Satellitenanlage muss zudem auf die Position Hot Bird 13° Ost oder Eutelsat 5° West ausgerichtet werden.

Empfangsdaten

Hot Bird 13° Ost
Frequenz 10.727 H, SR 30000, FEC 3/4, Modulation DVB-S2 -8PSK
Senderkennung: Hot Bird 4k1

Eutelsat 5 West A, 5° West
Frequenz 11.634 H, SR 29500, FEC 3/4, Modulation DVB-S2 -8PSK
Senderkennung: FRANSAT UltraHD Demo (Kanal 444)

[infosat]