Ihr wolltet schon immer einmal ein paar besondere Momentaufnahmen drehen und habt euch damit nie mit Full HD zufrieden gegeben? Dann ist mit der Phantom 3 Professional nun die perfekte Drohne für euch erschienen, denn in der Professional-Version verfügt das fliegende Vermögen über eine UHD-Kamera, die Videos mit 3.840 x 2.160 Pixel aufnehmen kann.

Mit Zusatz-Akku werden 1.499 Euro fällig

Wer ein starkes Herz hat und es verkraftet, mit knapp 1.500 Euro durch die Luft zu fliegen, der kann jetzt getrost zur Phantom 3 Professional vom chinesischen Hersteller DJI greifen. Insgesamt wurden zwei Varianten auf den Markt gebracht, von denen aber nur das Professional-Modell Videos in UHD mit 30 PFS aufnehmen kann. Zudem werden Fotos mit 12 Megapixel geschossen. Ohne den Zusatz-Akku kostet die Kamera „nur“ noch 1.399 Euro.

Sollte man nicht ganz so viel Geld auf der hohen Kante haben, kann zur Advanced-Version gegriffen werden, die Full HD mit 60 FPS und 12-Megapixel-Fotos beherrscht. Preislich liegen wir hier aber ebenfalls bei recht teuren 1.199 Euro (ohne Zusatz-Akku). Wer weitere 23 Flugminuten in Form eines Zusatz-Akkus braucht, muss erneut 100 Euro hinlegen. Der Lithium-Polymer-Akku fast 6.000 mAh.

Die Auslieferung beider Modelle, die übrigens 1.3 Kilogramm wiegen, wird im Mai dieses Jahres starten. Bei der Aufstiegsgeschwindigkeit gibt DJI fünf Meter pro Sekunde n an und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 16 Meter pro Sekunde. Die Reichweite beträgt circa 2.000 Meter. Im Inneren befindet sich übrigens ein microSD-Kartenslot für bis zu 64 GB.

[heise]