Auf der IFA wird Pioneer einige neue Geräte präsentieren und darunter nun auch den BDP-180 3D Blu-ray Player. Hierbei handelt es sich um den Nachfolger des BDP-170. Der Blu-ray Spieler beherrscht ein 4K Upscaling, die 3D-Wiedergabe, sowie DLNA 1.5 und WiFi. Natürlich kann der Blu-ray Player auch an ein passendes Soundsystem angeschlossen werden, damit die Inhalte – egal ob Full HD oder 4K – mit einem passenden Sound wiedergegeben werden.

4K Upscaling ist für den BDP-180 kein Problem

„Der Pioneer BDP-180 skaliert Full-HD-Inhalte (1080/24p) und weitere Videosignale zu hochauflösenden UltraHD. Einfach an einen kompatiblen Fernseher anschließen und Filme in brillanter 4K-Auflösung erleben“, empfiehlt Jürgen Timm, PR- & Product Manager bei der Pioneer & Onkyo Europe GmbH. Darüber hinaus biete der Blu-ray Player ein paar Netzwerkfeatures und fungiert als Accesspoint dank WiFi-Direct. Tablets, Smartphones und Co. können so über WiFi mit dem Player verbunden werden.

Pioneer schickt seinen BDP-180 als Allrounder ins Rennen, denn das Gerät bietet Zugriff auf YouTube und Picasa via App. Dank der „Send to TV“-Funktion können die Inhalte dem TV einfach zur Verfügung gestellt werden. Weiter können 2D- und 3D-Filme gezeigt werden, sowie Full-HD-Inhalte in 4K Ultra HD. Es werden die Dateiformate 3GP, FLV, MPEG, AVI und WMV sowie die hochauflösenden Audioformate FLAC, WMA, Apple Lossless und DSD unterstützt. Des Weiteren lassen sich MP3-, MKV- sowie DivX+HD-Dateien abspielen. Der 3D-Blu-ray-Player beherrscht zudem die Wiedergabe von SACDs (Super Audio CDs).

Zu guter Letzt lässt sich der BDP-180 natürlich auch mittels App steuern. Einfach iControlAV5 für das Smartphone oder Tablet aus dem App Store bzw. Google Play Store laden und schon kann es losgehen. Der Blu-ray Player wird ab September 2015 für 249 Euro (UVP) in Schwarz und Silber im Handel sein. Interessenten können ihn auf der IFA 2015 anschauen und testen.

[Pressemitteilung]