Im September hat Pioneer direkt drei neue 4K AV Receiver eingeplant, die mit Dolby Atmos, DTS:X und HiRes-Streaming daherkommen. Die Flaggschiff-Modelle SC-LX901, SC-LX801 und SC-LX701 werden somit pünktlich zur IFA 2016 bereitstehen und richten sich an den absoluten High-End-Bereich. Der SC-LX901 bekommt sogar erstmals integrierte Endstufen für 11 Kanäle spendiert und ist somit bestens für die 7.2.4-Wiedergabe vorbereitet.

SC-LX801 und SC-LX701 erhalten 9 Endstufen

Wie auch schon bei anderen Modellen werden die objektbasierten Tonformate Dolby Atmos und DTS:X erst im September mit einem Firmware-Update nachgereicht. Damit ist sichergestellt, dass zum Kauf alle Funktionen nutzbar sind. Die beiden kleineren Modelle SC-LX801 und LX701 erhalten darüber hinaus 9 Endstufen, wobei der LX701 mit bis zu 185 Watt pro Kanal arbeitet und der LX801 sogar mit bis zu 200 Watt je Kanal. Direct Energy HD sorgt unterdes für eine reibungslose Lautsprecherbelegung bei maximaler Lautstärke.

Alle Modelle sind für den 4K-Genuss geeignet (4K, 24bit, 4:4:4, 60Hz) und unterstützen HDR, sowie den Farbraum BT.2020. Streaming-Dienste, wie Spotify und Co. sind entweder bereits integriert oder werden noch nachgereicht. Gekauft werden können die Receiver ab September für 1.699 Euro (LX701), 2.199 Euro (LX801) und 2.999 Euro (LX901).

Übrigens: Mit dem Pioneer SC-LX501 wird demnächst auch ein Einsteiger-Modell geboten.

[Pressemitteilung]