Am 12. Juni 2014 plant Samsung ein Event, das ganz im Zeichen von AMOLED-Tablets stehen soll, die als Samsung Galaxy Tab S auf den Markt kommen sollen. Ein 4K-Tablet wird aller Voraussicht nach nicht unter den vorgestellten Modellen sein, allerdings hat Orange am Rande der French Open 2014 nun ein Samsung-Tablet gezeigt, das auf ein Display mit Ultra-HD-Auflösung setzt.

4K-Tablet von Samsung: Release Ende 2014

Während der LTE Broadcast Demo Präsentation soll Orange unter anderem die French Open gezeigt haben, wenngleich in 720p-Auflösung und nicht in 4K-Qualität. Andere Inhalte hingegen sollen in UHD-Qualität vorgeführt worden sein – anscheinend hat das Bild durchaus überzeugt, Augenzeugen zeigten sich sehr angetan von der Qualität, die das Samsung-4K-Tablet mit 12 Zoll großem Display erreicht hat.

Die Präsentation des Samsung-Tablets soll mit einem Qualcomm Snapdragon 801 in Verbindung gestanden haben, allerdings wäre ein Snapdragon 805 deutlich sinnvoller (und auch realistischer). Ebenjene CPU bietet nicht nur eine verbesserte Videobearbeitung, sondern auch den HEVC-Codec, der im 4K-Bereich als Standard gilt. Auf den Markt kommen soll das bislang namenlose 4K-Tablet aus dem Hause Samsung gegen Ende dieses Jahres.

[via curved.de] & [via techradar]