Wie Sky Deutschland CEO Carsten Schmidt auf einem Presse-Event bekannt gegeben hat, werden auch deutsche Sky-Kunden schon bald in den Genuss von Sky 4K kommen. Ab Herbst soll der erste 4K-Sender an den Start gehen und sich laut Einschätzungen von TV DIGITAL auf das Zugpferd, den Sport, bzw. Fußball konzentrieren. 4K-Übertragungn der kommenden Bundesliga Saison sowie der UEFA Champions League wird es der Einschätzung nach dann in vierfacher Full HD Auflösung geben.

Auch einen UHD-fähigen Sky+-Receiver hat Schmidt angekündigt, die Verbreitung von Sky 4K erfolge via Satellit sowie Kabel. Weitere Details, wie Informationen zu weiteren Inhalten (Filme/Serien in 4K) sowie zu möglichen zusätzlichen Kosten, hat er allerdings noch nicht preisgegeben (man befinde sich derzeit in „intensiven Verhandlungen“).

Außerdem gab Schmidt die Neugestaltung der Internet-TV-Plattform bekannt: Sky Ticket (ehemals Sky Online) bietet den Zugang zum Spielfilm-, Serien- und Sportangebot von Sky ohne reguläres Abonnement. Das Entertainment-Ticket für 9,99 Euro pro Monat enthält zehn Live-Sender, aktuelle Serien, Kinderprogramme und Dokumentationen auf Abruf. Das Cinema-Ticket für 14,99 Euro pro Monat bietet aktuelle Spielfilme. Beide Pakete sind monatlich kündbar.

Das Supersport-Ticket umfasst das gesamte Sky-Live-Sportangebot einschließlich Bundesliga und Champions League und kostet 9,99 Euro für einen Tag, 14,99 Euro für eine Woche und 29,99 Euro für einen Monat. Bislang war es nur möglich, das Sportticket zu buchen, wenn man bereits ein Entertainment- oder Cinema-Ticket gebucht hat. „Alle Schranken sind weg, Sky ist damit offen für jedermann“, betonte Schmidt. Man wolle so neue Zuschauerkreise erschließen.

Sky Ticket startet zur neuen Bundesliga-Saison und wird wie der Vorgänger Sky Online über internetfähige Endgeräte zugänglich sein, darunter Smart-TV-Fernseher, PCs, Laptops, Tablets, Smartphones, Spielkonsolen und Streaming-Geräte wie Apple TV, Chromecast und die Sky TV Box.

[TV DIGITAL]