Nachdem der japanische Hersteller Sony unlängst informierte, dass ein Hauptaugenmerk des Konzerns künftig auf der Produktion von Ultra HD Content liegt, gibt es nun detaillierte Ankündigungen des Unternehmens. So sollen demnach noch in diesem Jahr bis zu vier TV-Serien in der Ultra HD Auflösung produziert werden. Dabei stehen zunächst Aufnahmen von Pilot-Episoden von Serien auf dem Plan. Konkrete Informationen zu den Serien selbst wurden nicht gemacht. Sollte jedoch ein TV-Sender ein Format übernehmen, dann erfolgt die weitere Produktion dieser in 4K gedrehten Serien. Bereits im Herbst dieses Jahres soll mit den ersten Ergebnissen gerechnet werden.

Zudem gibt es bei Sony auch Planungen in Sachen Remastering von vorhandenem Material. Demnach soll die auslaufende Serie Breaking Bad einer Restauration in Ultra HD unterzogen werden. Hierbei ist aber noch unklar, wo und wann diese 4K-Fassung von Breaking Bad dann zu sehen sein wird. Auch hierfür wird sich das neue Department von Sony zuständig zeigen, das unter dem Dach von Sony Colorworks nahe Los Angeles angesiedelt wurde. Bereits zuvor erfolgten in den USA Produktionen von US-Serien, wie zum Beispiel von NBC mit Save Me und Masters of Sex, einem Comedy-Projekt, bei dem Michael J. Fox mit von der Partie ist. Ebenso wurden Justified und Made in Jersey in Ultra HD produziert.

[via]