Hersteller Sony hat zwei neue Soundbars und eine neue Soundbase vorgestellt. Bei den Bars handelt es sich um die Geräte HT-CT780 und HT-CT380, die mit dem neuen 2.1-Design und integrierten Subwoofern daherkommen. Allerdings unterscheiden sich die Modelle in ihrer technischen Ausstattung, sowie dem Preis. Mit dem XT100 hat Sony zudem eine kabellose Soundbase im Gepäck.

Soundbars mit 300 und 330 Watt – Base mit 80 Watt

Während die CT380 mit 300 Watt daher kommt, sind es bei der CT780 kommen gleich 330. Den weiträumigen 2.1-Kanal-Sound bieten beide. Laut Sony ist die CT780 für Fernseher ab 46 Zoll aufwärts am besten geeignet und die CT380 für TVs bis 46 Zoll. Dank S-Force PRO Front Surround sollen Filmdialoge, Effekte und Musik überall im Raum gleich zu hören sein. Zudem ist dank „One-touch Listening“ Zugriff via NFC und Bluetooth möglich.

Drei HDMI-Eingänge lassen unter anderem HD-Eingangsquellen wie Blu-ray-Player zu oder auf eine PlayStation. Mit dem HDMI-Ausgang können die Bilder dann an den Fernseher weitegeleitet werden. Echte Home-Entertainment-Fans werden sich darüber freuen, dass die HT-CT780 eine Vielzahl von HD Audio-Codecs unterstützt, während HDCP 2.2 Passthrough beim Streaming in 4K volle Kompatibilität gewährleistet und jeden Inhalt vorbehaltlos weiterleitet.

Die Soundbase, welche direkt unter den Fernseher platziert wird, kommt unterdes nur mit 80 Watt daher, bietet aber ebenfalls kraftvollen 2.1-Kanal-Sound. Auch bei den übrigen Features richtet sich die XT100 (s. Bild oben) nach den oben erwähnten Soundbars. Alle Systeme sind ab Frühjahr 2015 zu folgenden Preisen erhältlich:

Unverbindliche Preisempfehlungen und Verfügbarkeit

  • Soundbar HT-CT780 von Sony: 399,00 Euro
  • Soundbar HT-CT380/HT-CT381 von Sony: 329,00 Euro
  • Soundbar HT-CT180 von Sony: 229,00 Euro
  • Soundbar HT-CT80 von Sony: 169,00 Euro
  • Soundbase HT-XT100 von Sony: 229,00 Euro
[Pressemitteilung]