Sonys neuer 4K Ultra HD Blu-ray Player UBP-X700 wird nach einem Firmware-Update im Sommer neben dem 4K-HDR Format HDR10 auch Dolby Vision unterstützen. Der 4K HDR AV Receiver STR-DH790 gibt darüber hinaus auch noch die Sound Formate Dolby Atmos und DTS:X wieder.

Ein individuelles Kino in den eigenen vier Wänden liegt weiterhin voll im Trend. Trotz qualitativ hochwertigen „Streamern“ bleibt der Blu-ray Player ein wichtiger Baustein. Der UBP-X700 kann als 4K Ultra HDR Player Farben, Helligkeit und Kontraste klarer und kraftvoller wiedergeben, als gewöhnliche Abspielgeräte.

Ein günstiges Angebot

Und zusammen mit dem neuen AV Receiver STR-DH790 wird das Heimkino-Erlebnis perfekt – falls man nicht vergisst, sich einen Fernseher und ein Boxen-System bzw. eine Soundbar anzuschaffen. Sonys neue Heimkino-Schaltzentrale ist gut und preiswert.

Für 449 Euro erlaubt sie eine flexible 5.1.2 Kanal-Konfiguration; unterstützt selbstverständlich Dolby Atmos und DTS:X. In Kombination mit dem nur 269 Euro teuren 4K Ultra HD Blu-ray Player mit HDR10 an Bord bildet der Receiver ein Top-Team.

Bestens vernetzt

Der Player ist „serienmäßig“ bereits bestens vernetzt und kann direkt auf Videos von Netflix, Amazon Prime Video oder YouTube zugreifen. Video- und Audioformate wie zum Beispiel MP4, DSD und FLAC unterstützt der „Kleine“ ebenfalls. Mit der im Receiver integrierten „Advanced D.C.A.C“ Technologie (Digital Cinema Auto Calibration) ist das Lautsprecher-Setup in den eigenen vier Wänden im schnell erledigt.

Einfach das mitgelieferte Mikrofon am besten Sitzplatz aufstellen, dann folgen ein paar Testtöne und zum Schluss übernimmt der intelligente Receiver die Detailabstimmung automatisch – individuell auf die jeweilige Umgebung angepasst. Während der Player noch in diesem Monat verfügbar sein wird, dauert es noch bis Mai, bis sein Partner im Handel ist.